Neujahrsempfang 2017

Veröffentlicht am 11.01.2017 in Veranstaltungen

Volles Haus und gute Stimmung beim Neujahrsempfang

Der 15. Schwartbucker Neujahrsempfang sorgte wieder für ein volles Dorfgemeinschaftshaus. Somit konnte Bürgermeister Manzke am 8. Januar vor einem dicht besetzten Saal einen Blick auf das zurückliegende Jahr werfen und an einige Highlights erinnern. Insbesondere das tolle dreitägige Dorf- und Feuerwehrjubiläum war einer Erwähnung wert, verbunden mit dem Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen hatten. Auch die zu diesem Anlass entstandene Dorfchronik wurde noch einmal allen ans Herz gelegt. Außer im Gemeindebüro kann das Werk auch in den Buchhandlungen in Schönberg und Lütjenburg erstanden werden.

Im Anschluss bat Gundolf Nohns als Vorsitzender des Kulturausschusses die Vertreter der örtlichen Vereine um ein Grußwort, wobei er selbst für den verhinderten VfL-Vorsitzenden in die Bresche sprang. Schützenverein, Feuerwehr und Crown Hunter Pipes and Drums berichteten von ihren Aktivitäten und Wünschen für die Zukunft. Der Blick des neuen Wehrführers Volker Grabow richtet sich in erster Linie auf das neue Fahrzeug, mit dem wohl im Spätsommer zu rechnen sein wird.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildeten jedoch die Darbietungen des generationsübergreifenden „Husen-Quartetts“ mit einer Mischung aus Gesang und Text auf Hoch und Platt. Bei Klönschnack, Schmalzbrot und dem einen oder anderen Getränk saß man noch eine Weile beisammen und war wohl rückblickend insgesamt recht froh, in einer Weltecke leben zu dürfen, die wirkliche Katastrophen nur aus den Nachrichten kennt.

 

Counter

Besucher:600431
Heute:2
Online:1