Gemeindevertretung

Veröffentlicht am 22.04.2011 in Kommunalpolitik

Aus der Sitzung der Gemeindevertretung vom 11. April 2011
In der Einwohnerfragestunde regte ein Bürger an, den Radweg im Bereich der Straßeneinfahrt Bötels abzusenken. Der Bauausschuss wird sich dieser Sache annehmen.
Nachdem Jens Schumacher (CDU) nach 25-jähriger Mitarbeit in der Gemeindevertretung ausgeschieden ist, mussten einige Positionen neu besetzt werden. Nachrücker in der Vertretung ist Thies Ruhberg, der auch den Vorsitz im Ausschuss für Umwelt, Kultur, Jugend und Sport übernimmt und als Mitglied des Finanzausschusses gewählt wurde. Jürgen Haß rückt in die Funktion des 2. Stellvertretenden Bürgermeisters und als stellvertretendes Mitglied im Amtsausschuss nach, während Hilmar Preuß einen Sitz im Bau- und Wegeausschuss erhält.

Das weitere Vorgehen im Sanierungsvorhaben Kanalisation soll zunächst im Bauausschuss beraten werden. Bevor über die Weiterentwicklung des Baugebietes Bötels nachgedacht werden kann, erwartet die Landesplanung eine Bestandsaufnahme vorhandener Baulücken und eventueller Umnutzungs-möglichkeiten durch ein qualifiziertes Planungsbüro.
Einem Antrag des Sportvereins auf einen Zuschuss in Höhe von 1.616,- Euro für die Beschaffung von zwei Fußballtoren wird stattgegeben. Gleichfalls verständigte man sich auf einen farblich im Sinne der Genehmigungsbehörde geänderten Wappenentwurf, der nun von einem Grafiker umgesetzt werden soll.
Um in Sachen Internetversorgung für die Zukunft gerüstet zu sein, wurde beschlossen, einem zu gründenden Breitbandzweckverband beizutreten.

 

Counter

Besucher:600431
Heute:10
Online:1