23.03.2013 in Wahlen

Mitgliederversammlung 2013

Schwartbucker SPD-Ortsverein tagte und wählte (MMM)
Am 1. März hielt die Schwartbucker SPD ihre Jahresversammlung ab, wobei turnusgemäß die Neuwahl des Vorstandes stattfand. Ähnlich wie bei der Kassenwartin (Heidi Bieger), die im Vorjahr gewählt wurde, gab es auch für die übrigen Positionen keine Veränderungen. Es bleibt also bei dem bewährten Team. 1. Vorsitzende: Maren Mecke-Matthiesen, Stellvertreter: Werner Schönzart, Schriftführerin: Birgit Manzke, Beisitzer: Gundolf Nohns und Peter Manzke . Die Vorsitzende erinnerte in ihrem Bericht noch einmal an das tolle Ergebnis anlässlich der letzten Landtagswahl im Mai 2012, wo in Schwartbuck das beste SPD-Ergebnis im gesamten Kreis Plön erzielt worden war. Im Hinblick auf die Kommunalwahlen hofft man natürlich auf ein ebenso deutliches Signal.

24.04.2012 in Wahlen

Wahl-Infostand

Der SPD Ortsverein lud am Freitag den 20.04.2012 zu einem Wahl-Infostand auf den Dorfplatz in Schwartbuck ein. Nachdem unter Mithilfe unserer Kandidatin für den Landtag, Anette Langner der "TÖNKER" im Ort verteilt war, wurde bei Bratwurst und Bier lebhaft diskutiert.

10.09.2009 in Wahlen

Klönschnack bei Kaffee und Kuchen

Klönschnack bei Kaffee und Kuchen

Sehr zufrieden zeigten sich die SPD-Ortsvereine aus Tröndel, Schwartbuck und Hohenfelde mit der Resonanz auf den gemütlichen Klönschnack-Nachmittag im Gästehaus ”Luv + Lee” in Schwartbuck. Knapp 40 Gäste konnte Moderator Ronald Husen begrüßen, u.a. die SPD-Bundestagskandidatin Dr. Birgit Malecha-Nissen und die SPD-Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Anette Langner. Bei Kaffee und Kuchen (gedankt sei an dieser Stelle allen fleißigen Bäckerinnen und Bäckern) wurde rund 3 Stunden rege über aktuelle politische Themen diskutiert, die beiden Kandidatinnen machten dabei einen äußerst kompetenten Eindruck und verdeutlichten dabei die Haltung der SPD zu den einzelnen Themenfeldern. Es war ein rundum gelungener, informativer Nachmittag, bei dem der Schwartbucker Stefan Hensch, bisher bekannt als Baßgitarrist der Gruppe ”Get Wet”, sein Können als Solokünstler eindrucksvoll unter Beweis stellte. Sein Repertoire war so vielfältig, daß für jeden Geschmack etwas dabei war, die Besucher waren jedenfalls sehr angetan von der Mischung aus Politik und Musik. Kurz und knapp – es war eine runde Sache.
(R.H.)

Counter

Besucher:600431
Heute:43
Online:1